Nationalrat: „Don’t Smoke“-Volksbegehren ad acta gelegt – news.ORF.at

https://orf.at/stories/3116689/

#ÖSTERREICH 🤔

..Der Nationalrat hat heute das von 881.569 Personen unterzeichnete
„Don’t Smoke“-Volksbegehren ad acta gelegt. Ein Antrag der Opposition,
die Forderung nach einem kompletten Rauchverbot in der Gastronomie
umzusetzen, wurde von ÖVP und FPÖ abgelehnt. Sie zeigten sich weiterhin
überzeugt, dass die Ausnahmen – also Raucherbereiche – bleiben sollen.

Gesundheitsministerin

Beate Hartinger-Klein (FPÖ) nahm zum Volksbegehren direkt nicht
Stellung. Sie unterstrich, es sei ihr ein „ganz großes Anliegen, dass
Jugendlichen nicht zu rauchen beginnen“. So „hoffe ich, dass durch die
Diskussion viele gar nicht zum Rauchen beginnen“. Sie habe „viele
präventive Maßnahmen“ ergriffen: Lehrlinge dürften jetzt nicht mehr vier
Stunden in Raucherbereichen arbeiten, sondern nur noch eine..“

„GESUNDHEITSMINISTERIN“ 🤡

Finde den „Fehler“ 🤔

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s