Volt Deutschland

https://www.voltdeutschland.org/

„..Europäische Herausforderungen brauchen europäische Lösungen. Dabei stoßen nationale Parteien an ihre Grenzen und populistische Versprechen setzen unseren Frieden aufs Spiel. Deswegen haben wir Volt gegründet, eine Bewegung und Partei für ganz Europa. Wir sind die erste paneuropäische Partei – grenzübergreifend machen wir Politik für ein föderales Europa. In über 30 Ländern bewegen wir Bürgerinnen und Bürger dazu auf lokaler, nationaler und europäischer Ebene, Politik neu zu denken und mitzugestalten.

Wir sind paneuropäisch, pragmatisch und progressiv. Vor dem Hintergrund gemeinsamer Werte & Ziele stellen wir mutige Fragen und machen umsetzbare Vorschläge zur Lösung gesamteuropäischer Misstände..“

„..FPÖ DAS GROSSE JAMMERN..“

Glaubwürdigkeit kann man weder an den Haaren herbeiziehen, noch erzwingen.

Einer populistischen „Partei“ sollte man nicht wie dem „Rattenfänger von Hameln“ folgen….mehr noch…. all dem rechtspopulistischen Geplapper keinen Glauben schenken ❗

Populisten und Extreme haben in der Politik und schon garnichts in einer Demokratie zu suchen … das passt einfach nicht zusammen.

————-

mehr gegen rechts , was ich von ❤gern unterstütze :

aufstehn.at

omasgegenrechts.at

Chris Lohner „..Meine ungehaltene Rede..“ – EU Wahl

„..Regierungen und Politiker kann man austauschen, uns Staatsbürger eigentlich nicht..“

Schauen Sie bitte bei den EU WAHLEN genau hin, wen Sie wählen – schauen Sie auch über den Tellerrand, ich tu’s auch .

Sofern Sie am Wahltermin nicht daheim sind, machen Sie von der Briefwahl Gebrauch

Besonderen Dank an Chris Lohner 🌻

„..SOS Mitmensch-Dossier: FPÖ & „Identitäre“: Mindestens 48 Verflechtungs- und Berührungspunkte zwischen..“

https://www2.sosmitmensch.at/dossier-fpoe-und-identitaere

„..SOS Mitmensch präsentiert ein Dossier,

das mindestens 48 Verflechtungs- und Berührungspunkte zwischen der FPÖ
und den „Identitären“ nachweist. Davon sind auch vier FPÖ-geführte
Ministerien betroffen. Der Ball liegt jetzt bei Bundeskanzler Kurz, aus
den zahlreichen rechtsextremen Verflechtungen seines Regierungspartners
Konsequenzen zu ziehen..“

#Österreich :

#FPÖ raus aus der Regierungskoalition – JETZT

“..Vizepräsident der EU-Kommission: „Kontrolliert Strache Herrn Kurz oder Kurz Herrn Strache?..“

https://www.profil.at/oesterreich/timmermans-strache-kurz-10708732

“..Scharfe Kritik an der Regierungskoalition in Österreich..“

Der niederländische Sozialdemokrat übt außerdem scharfe Kritik an der Regierungskoalition in Österreich. „Herr Kurz hat immer beteuert, dass er die FPÖ in den Griff bekomme. Aber jetzt stellt sich die Frage, wer da eigentlich wen kontrolliert: Strache Herrn Kurz oder Kurz Herrn Strache? Es beunruhigt mich, dass die junge Garde in der Europäischen Volkspartei in allen Mitgliedstaaten überhaupt keine Hemmungen mehr hat, mit Rechtsextremen zusammen zu arbeiten.“ Timmermans stellt ausdrücklich klar: „Ich werde nie die Unterstützung der Rechtsextremen in Anspruch nehmen, um Kommissionspräsident zu werden..“

☝Frans Timmermans

( twitter : @timmermansEU ) Worte treffen punktgenau ❗

Die Einstellung Timmermans zu unserem #Europa, spricht mir aus dem Herzen.

Weitere Massnahmen gegen Parteien, die gegen Europa und dem europäischen Gedanken arbeiten, von Europa aber Fördermittel einnehmen – diese Fördermittel konsequent und restlos streichen und das sehr zeitnah.

“..Und sie warnt eindringlich davor der politischen Rechten nichts entgegen zu setzen..“

https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/koelner-treff/video-esther-bejarano–100.html

“..Das Akkordeon hat Esther Bejarano im KZ Auschwitz das Leben gerettet. Heute macht die 94-Jährige wieder Musik – gegen Neonazis und das Vergessen. Diesmal aber als Rapperin. Seit zehn Jahren ist die gebürtige Hamburgerin mit der Rap-Gruppe Microphone Mafia unterwegs – Esther Bejarano folgt entschlossen einem Auftrag, den sie aufgrund ihrer Biographie empfindet: Sie ist eine der letzten lebenden Zeitzeugen von Auschwitz. Wenn sie nicht auf der Bühne steht, besucht sie Schulen und beantwortet Fragen zum dunkelsten Kapitel der deutschen Geschichte. Und sie warnt eindringlich davor der politischen Rechten nichts entgegen zu setzen. Wir freuen uns sehr, dass sie mit ihrer Band bei uns zu Gast sein wird..“

unendlich erschütternd, was diese Frau erlebt hat.

Extrem die tagtäglichen Tatsachen, die sie in Bezug auf die heutigen RECHTEN PARTEIEN und den Parallelen zur NS Zeit, klare und mahnende Worte sagte .

Damals wurde zu allem geschwiegen☝…heute auch

diese Sendung “Kölner Treff“ mit Esther Bejarano ist in der #ARD Mediathek zu finden ❗

„..Regierung prüft Auflösung der Identitären – rechtlich könnte das schwierig werden..“

https://mobil.derstandard.at/2000100291943/Bundesregierung-prueft-Aufloesung-der-Identitaeren?amplified=true&__twitter_impression=true

„..Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass die Regierung prominent die
Prüfung einer Vereinsauflösung bekanntgibt: Voriges Jahr hatte Kurz nach
dem Skandal um rassistische und NS-verherrlichende Liedertexte die
Burschenschaft Germania im Visier. Das Auflösungsverfahren wurde
schließlich eingestellt. Die Staatsanwaltschaft hatte ihre Ermittlungen
wegen Verjährung beendet…“

„..Österreich, Welt-Zentrale der neuen Rechtsextremen..“ | kurier.at

https://kurier.at/amp/politik/inland/oesterreich-welt-zentrale-der-neuen-rechtsextremen/400449067

„..Der österreichische Ableger der Identitären ist laut Experten die treibende Kraft der neuen Rechtsextremen..“

„..Sie stürmten eine Theatervorstellung von Elfriede Jelinek im Audimax, spritzten auf dem Dach der Grazer Grünen mit Kunstblut um sich, wehten dazu mit einem Transparent: „Islamisierung tötet“, und sie charterten ein Schiff, um Flüchtlinge im Mittelmeer abzufangen: Mit solchen Aktionen landete die Identitäre Bewegung (IB) immer wieder in den Schlagzeilen und vor Gericht.

Jetzt prüft die Regierung ein Verbot der Bewegung in Österreich (siehe Bericht rechts). Anlass ist eine Spende an deren Chef Martin Sellner vom Attentäter in Neuseeland, der 50 Muslime getötet hat.

Dass die Spende an Sellner ging, dürfte kein Zufall sein: Der 30-Jährige ist für Expertin Natascha Strobl „die zentrale Figur der Identitären in Europa und auch international“. Strobl ist Politikwissenschaftlerin und Co-Autorin eines Buchs über die rechtsextreme Gruppierung..“

“..EVP-Spitzenkandidat will EU-Feinden die Gelder streichen..“ (gut und richtig so)

https://kurier.at/amp/politik/ausland/evp-spitzenkandidat-will-eu-feinden-die-gelder-streichen/400448533?utm_term=Autofeed&utm_medium=Social&utm_source=Twitter&__twitter_impression=true

“..Parteien, die gezielt gegen die EU arbeiten, sollen künftig keine Gelder mehr aus dem EU-Haushalt erhalten. Das fordert der Spitzenkandidat der EVP, Manfred Weber, berichtet Welt. „Europäische Parteien, deren Ziel es ist, die Europäische Union zu zerstören, wie die Rechtsradikalen von Le Pen oder auch weite Teile der AfD, sollten künftig kein Geld mehr erhalten aus europäischen Töpfen“, sagte Weber.

Es sei zwar erlaubt die EU zu kritisieren, „aber es gibt keine Institution auf der Welt, die so naiv ist, ihre eigenen Gegner zu finanzieren. Diese europafeindlichen Parteien bezahlen mit den EU-Geldern der Steuerzahler Wahlkämpfe, Aktionen und Plakate, deren Ziel es ist, die EU abzuschaffen…“

von Manfred Weber’s Forderungen bin ich absolut positiv überrascht, es gäbe einen großen politischen Wandel in #Europa , dem Rechtspopulisten und Rechtsextreme folglich finanziell nicht stand halten würden.

Weshalb Weber jetzt erst auf diese Idee bzw Forderung kommt, wundert mich allerdings.

Was meines Erachtens wohl nicht gerade zeitnah, aber alsbald zur Folge hätte, dass die rechte “nicht regierungsfähige“ FPÖ bald wieder aus der Regierungskoalition in Österreich fliegt.