“..Martin Staudinger: Ziemlich rechte Freunde..“

https://www.profil.at/meinung/identitaere-sellner-strache-kurz-10709121

#Österreich

“..Das größte Problem an den Identitären sind nicht sie selbst. Es ist eine Regierung, die mit der Agenda der Radikalen teilweise konformgeht..“

Sehr lesenswerter Artikel von Martin Staudinger ☝🌻🎖

“Trump sieht Kurz als Ansprechpartner in EU “

https://orf.at/stories/3112303/

“..Der US-Präsident selbst sprach von „großartigen“ Beziehungen zwischen Wien und Washington und hatte vor dem Treffen im Weißen Haus auch die wirtschaftlichen Kontakte „ziemlich gut“ genannt. Die Handelspolitik war ein zentrales Thema bei Kurz’

Besuch in Washington..“

wie gut die Beziehungen zwischen USA und Europa sind, wird sich wohl zeitnah zeigen.

Einen anderen amerikanischen Präsidenten / Präsidentin hätte ich mir gewünscht, zudem Kurz‘ Regierungkoalition ohne Populisten.

So sähe eine Gesprächsbasis ganz anders aus.

#Brieferl No.150 – Brösel im harmonischen Paradies – Daniela Kickl

https://danielakickl.com/lieber-cousin-herbert/brieferl-no-150-broesel/

„…Endlich musste Österreich die EU-Ratspräsidentschaft wieder abgeben. Mir hat die Analyse der Süddeutschen Zeitung besonders gut gefallen:

“Als Tiefpunkt der EU-Präsidentschaft darf aber die Absage Österreichs an den UN-Migrationspakt gelten. Denn die Regierung in Wien, die noch an der Ausarbeitung des Pakts konstruktiv beteiligt war, hat hier ihre EU-Rolle vom innenpolitischen Populismus überwuchern lassen…“

Österreich: Enttäuschung über Sebastian Kurz‘ EU-Ratspräsidentschaft

https://app.handelsblatt.com/politik/international/oesterreich-brueckenabreisser-statt-brueckenbauer-enttaeuschung-ueber-sebastian-kurz-eu-ratspraesidentschaft/23786692.html?share=twitter&ticket=ST-3346484-ak7eW7dYkApEZwdFFOxq-ap6

“Ratspräsidentschaft“ hört sich gut und “wichtig“ an.

Wenn etwas im Interesse der Allgemeinheit und zum Wohle der Menschen beschlossen und umgesetzt wird, finde ich solch Ratspräsidentschaft mehr als wichtig.

Das dies derzeit weder geschah, noch zeitnah geschehen wird, glaube ich weiterhin an ein Wunder.

Der Europäische Gedanke steht bei mir an oberster Stelle und ich denke genau hier nicht an Grenzen, Asyl und Flüchtlinge, diese von Europa insbesondere von Deutschland und Österreich fernzuhalten, genau das scheint mir derzeit mehr als “egoistisch“ und fern jeder Humanität.

☝Die Würde des Menschen ist und bleibt unantastbar, egal ob Populisten das wollen oder nicht ❗

——–

ein ganz besonderer Dank für Euren Einsatz :

aufstehn.at

omasgegenrechts.at

omasgegenrechts.de

🌻 Ein Frohes Neues Jahr Euch zusammen 🌻

Österreich: Fünf Beispiele belegen den Drift nach rechts

https://app.handelsblatt.com/politik/international/unter-kanzler-kurz-diese-fuenf-dinge-belegen-wie-stark-oesterreich-nach-rechts-gedriftet-ist/23715474.html?ticket=ST-3551059-5c1BW9QajoTF5tkdKLwC-ap2

“…Kurz und sein rechtspopulistischer Stellvertreter Strache sind mit Österreich nach rechts abgebogen. Und Jens Spahn geht auf Distanz. „Österreich ist Mahnung, nicht Vorbild“, sagte der 38-jährige CDU-Politiker. Denn eine Koalition mit Rechtspopulisten kommt für den Merkel-Kritiker nicht infrage.

Dafür gibt es gute Gründe, denn die Koalition der bürgerlich-konservativen ÖVP mit der rechtspopulistischen, fremdenfeindlichen FPÖ hat die Alpenrepublik verändert….“

„Time-Magazine“: Kurz bringt die Rechtsextremen in den Mainstream | kurier.at

https://kurier.at/politik/inland/time-magazine-kurz-bringt-die-rechtsextremen-in-den-mainstream/400339585

“….Kurz selbst wird in dem Time-Magazin-Bericht, der seine politische Entwicklung ausführlich zusammenfasst, auch mit folgendem Satz präsentiert: „Ob Du es magst oder nicht, letztlich entscheidet das Volk.“ Der Einwurf der US-Journalisten, dass auch NS-Diktator Adolf Hitler legitim vom Volk an die Macht gebracht worden sei, habe die Stimmung von Kurz während des Interviews „verdunkelt“: „Wir sollten bei solchen Vergleichen vorsichtig sein. Was wir damals hatten, war keine funktionierende Demokratie….“

Geschichte “demokratischer“ Wahlen :

https://m.focus.de/wissen/mensch/geschichte/nationalsozialismus/tid-8712/hitlers-machtuebernahme_aid_235500.html